Eigentümer überschätzen oft den Wert Ihrer Immobilie !

Eigentümer überschätzen oft den Wert Ihrer Immobilie ! Freitag, 28 September 2018

Bei der Bewertung der eigenen Immobilie haben private Eigentümer oft einen getrübten Blick. Was jeder Makler aus der täglichen Arbeit kennt, bestätigt eine unter 200 Maklern durchgeführte Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler. Fast jeder zweite Eigentümer überschätzt den Wert seiner Immobilie. Teilweise wird der Wert der eigenen vier Wände sogar deutlich überschätzt. Nur 10% der Befragten bewerten Ihre Immobilie geringer als der aktuelle Marktpreis tatsächlich ist.

Die Tendenz zum deutlichen Überschätzen des eigenen Immobilienwerts ist bei privaten Eigentümern besonders auffällig. Bei den Verkäufern, die den Marktwert zu hoch eingeschätzt haben, haben 4 von 10 Verkäufern Preisvorstellungen, die den aktuellen Marktwert um 20 bis 40% überschreiten. Bei den Eigentümern, die den Marktwert Ihrer Immobilie zu niedrig einschätzen, hat nur rund jeder Zehnte eine Preisvorstellung, die mehr als 20% unter dem tatsächlichen Marktwert liegt.

Beim Verkauf selbst genutzter Häuser oder Wohnungen empfinden private Verkäufer naturgemäß einen hohen emotionalen Wert für Ihre Immobilie. Besonders bei von Ihnen selbstbewohnten Immobilien. Ein realistischer Verkaufspreis berücksichtigt hingegen nur stichhaltige Argumente. Eine professionelle Immobilienbewertung mit einer objektiven Beurteilung der baulichen Gegebenheiten und des Immobilienstandortes schützen vor zu hohen und nicht erfüllbaren Erwartung ebenso, wie vor einem Verkauf unter Wert.

Quellen: Eigene Recherche, Immocompact, McMakler

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung