Digitaler Einbruch...

Digitaler Einbruch... Freitag, 23 November 2018

...Smartphone-Anwendung erleichtern die Steuerung der Absicherung des Eigenheims. Andererseits bieten Sie eine ideale Angriffsfläche für „digitale Einbrecher“. Smartphone, Smart-TV, internetfähige Haushaltsgeräte und Spielzeug – alles kann zum Einfallstor für die Hacker werden. Wer sich Zugriff auf die Daten verschaffen kann, weiß nahezu alles über den Tagesablauf der Bewohner. Fast alle dieser Angriffe bleiben für den Betroffenen unbemerkt. Spamversendnungen von infizierten Geräten ist noch das ungefährlichste Übel. Die Folgen des digitalen Einbruchs können zum Teil katastrophal werden: Abfischen des Bankkontos, Erpressungen mit den Androhungen das Netz lahmzulegen oder private Bilder online zu stellen. Thomas Uhlemann, Security Spezialist bei Eset Deutschland, empfiehlt den regelmäßigen Support durch die Hersteller durchführen zu lassen, voreingestellte Zugangsdaten unbedingt zu ändern und Updates zeitnah zu installieren.

Quellen: eigene Recherche, mein Eigenheim, Thomas Uhlemann, Eset Deutschland, Adobe Stock

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung