Intelligenter Heizen !

Intelligenter Heizen ! Freitag, 15 März 2019

Nicht nur Mieten und Kaufpreise steigen stetig, auch die Nebenkosten und hierbei im Besonderen die Heizkosten. Es wird immer wichtiger die Kosten zu senken. Denn durch Energieeinsparungen wird neben dem eigenen Geldbeutel auch noch die Umwelt geschont.

Ende 2018 war Heizöl um rund 40% teurer als ein Jahr zuvor, Gas ist zu Jahresbeginn ca. 10% teurer als 2018. Das Deutsche Institut für Wirtschaft prognostiziert für 2019 weiter steigende Kosten bei Gas und Öl. Energie zu sparen wird auch weiterhin wichtig bleiben. Neue Heizkessel sind deutlich sparsamer im Verbrauch und weniger umweltbelastend. Auch ohne neuen Kessel kann mittels hydraulischem Abgleich und Heizungsoptimierung Heizenergie gespart werden. Ist die Heizungsanlage vom Fachmann optimal eingestellt und alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt worden, wird die Heizungsanlage immer nur mit genau richtigen Menge Heizwasser versorgt, es wird überall im Haus gleich warm, die Heizanlage läuft sparsamer. Und die BAfa bezuschusst dies mit bis zu 30% der Nettokosten.

Quellen: Eigene Recherche, LBS aktuell, BAfA.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung