Freitag, 19 Juli 2019 02:50

40 % günstiger wohnen !

Laut Statistischem Bundesamt haben aktuell ca. 19 Millionen Haushalte in Deutschland Haus- und Grundbesitz. Das ist in den letzten Jahren gestiegen und nun etwa die Hälfte aller Haushalte. Rund 30 % der deutschen Haushalte besitzen ein Einfamilienhaus. Im Accento-IW-Wohnkostenreport 2019 hat das Institut der deutschen Wirtschaft ermittelt, das in Deutschland der Erwerb von Wohneigentum attraktiver ist als zu Mieten. Demnach müssen Selbstnutzer(Eigentümer) monatlich 5,58 Euro / m² für ihre Immobilie bezahlen. Eine vergleichbare Wohnung in der Neuvermietung kostet hingegen 9,24 Euro monatlich / m². Kaufen ist somit ca. 40 % günstiger als Mieten.

Quellen: Eigene Recherche, LBS aktuell, Bild: stock.adobe